Beckenbauer spricht sich für die Öffnung des Wettmarktes aus - und somit für die Aufhebung des Glücksspielstaatsvertrages.


Der grosse Wettskandal in Deutschland ist in aller Munde. Überlegungen, wie man solche Betrügereien zumindest eindämmen kann (verhindern wird man das wohl nie können), bringen immer mehr Funktionäre von Sportverbänden dazu, eine Forderung auszusprechen, dass Deutschland sein Monopol auf das Glücksspiel aufheben solle.
Somit würde auch der seit Anfang 2008 bestehende Glücksspielstaatsvertrag ausser Kraft gesetzt werden.

Eine solche Liberalisierung würde das grosse Schwarzmarkt-Angebot erheblich verringern, Anbieter müssten sich ausserdem staatlichen Kontrollen unterziehen.

Wir werden sehen, ob in Zukunft der Markt für seriöse Anbieter von Fussball Sportwetten u.a. geöffnet werden kann, Deutschland wird aber Angst um hohe Verluste von Steuereinnahmen haben...

Falls aber eine Liberalisierung stattfinden würde, wird sich dies auch positiv auf den Pokermarkt auswirken...

Nach wie vor bleiben aber Fussball Sportwetten legal!

Zum Seitenanfang