Online Casinos bieten Ihren Spielern wesentlich attraktivere Boni an als landbasierte Casinos. Oftmals sehen Sie tolle Angebote wie 200% oder 1000€ Bonus. Aber was steckt wirklich dahinter? Auf was muss man als Spieler achten?


Schutz vor Missbrauch

Die Bonusprogramme, die Online Casinos anbieten, sind teure Promotion für die Casinos. Aus diesem Grund haben auch Online Casinos Schutzmechanismen entwickelt, die Sie vor Bonusjägern schützt, die nur Casinos besuchen, um die attraktiven Echtgeldboni abzustauben.
Jedes Casino möchte aus seiner Sicht natürlich Langzeitspieler und keine "Eintagsfliegen".

Eines der entscheidenden Faktoren für die Auszahlung eines Bonusangebotes ist das Wagering, auf deutsch auch Mindestwettumsatz genannt. Zudem ist auch entscheidend, auf welche Geldsumme sich das Wagering bezieht. Und zählen überhaupt alle Spiele dazu?

Beispiel: Sie erhalten Sie in einem Casino ein 100% bis 200$ Bonusangebot. Sie möchten 50$ einzahlen und würden zum Spielen 100% Bonus erhalten (also weitere 50$). Somit haben Sie eine Bankroll von 100$ zur Verfügung.

Wagering

In den Bonusbedingungen des Casinos steht nun geschrieben, dass der Mindestwettumsatz (Wagering) bei 20x liegt. Dies bedeutet, dass Sie die Bankroll bzw. den Bonus 20x umsetzen müssen, um Geld ausgezahlt zu bekommen.
Ganz entscheidend dabei ist auch, ob sich das Wagering nur auf den Bonus oder auf Ihre gesamte Bankroll bezieht.

Bezieht sich das Wagering auf den Bonus, würde das für Sie bedeuten, dass Sie 20 mal 50$ (Ihr Bonus), also 1000$ gesamt einsetzen müssen, um Ihren Bonus und alle angesammelten Gewinnen ausbezahlt zu bekommen.
Würde sich das Wagering auf Ihre gesamte Bankroll beziehen (Einzahlung plus Bonus - in unserem Beispiel 50$ + 50$ = 100$), so müssten Sie 20mal 100$, also 2000$ einsetzen, bevor Sie eine Auszahlung erhalten könnten.


Ist Ihnen der Mindestwettumsatz zu hoch, dann können Sie auch auf einen Bonus verzichten. Sie erhalten Boni meist automatisch. Daher schreiben Sie vor einer Einzahlung einfach an das Supportteam des jeweiligen Casinos und teilen ihnen mit, dass Sie auf den Bonus verzichten möchten. Somit sind Sie nicht verpflichtet, einen bestimmten Betrag im Casino umsetzen zu müssen, erhalten dafür aber natürlich auch keinen Bonus.

 

Welche Spiele zählen dazu?

Zu dem Umsetzen des Mindestwettumsatzes zählen nicht alle Spiele dazu. Angenommen Sie haben das Bonusangebot aus unserem obigen Beispiel angenommen und investieren 1000$ in Roulette-Spiele, werden Sie evtl. eine unangenehme Überraschung erleben. Sie werden, trotzdem Sie den 20-fachen Bonusbetrag gespielt haben, Ihre Gewinne nicht abheben können.
In diesem Fall nämlich zählt Roulette nicht zum Erfüllen des Mindestwettumsatzes dazu. Die Spiele, die sehr oft zum Wagering nicht gewertet werden, sind Baccarat, SicBo, Roulette und Craps.


Prüfen Sie also vor einem Casino-Besuch immer unbedingt erst deren "Terms & Conditions". Kommt Ihnen etwas nicht fair vor, besuchen Sie lieber ein anderes Casino!

 

Sticky Bonus

Ein sog. Sticky Bonus ist ein Bonus, der nicht ausgezahlt werden kann. Sie erhalten diesen Bonus zum Spielen und wenn Sie Gewinne abheben, verbleibt dieser Bonus auf Ihrem Spielerkonto. Dies aber nicht negativ zu sehen, da Sie ja so mehr Geld zum Spielen zur Verfügung haben und ausserdem Ihre Gewinnchancen dadurch erhöhen. Die Casinos sind mit diesen Boni meist grosszügiger, zudem ist auch das Wagering geringer als bei den normalen Bonusangeboten.


Zum Seitenanfang