Die Progression D'Alembert ist eine Roulette-Strategie, die der französische Mathematiker und Philosoph Jean Baptiste Le Rond D'Alembert entwickelt hat.

Diese Strategie ist sehr populär und basiert auf dem Spielen auf einfache Chancen (schwarz und rot).
Der Vorteil in der Progression D'Alembert liegt darin, dass die Einsätze in einem überschaubarem Rahmen bleiben und die Progression nicht in utopische Höhen läuft.

Um die Progression D'Alembert zu spielen, wählen Sie sich eine Satzhöhe (beispielsweise 10 Jetons).
Bei jedem Verlust erhöhen Sie Ihren Einsatz um +1 Stück, bei jedem Gewinn reduzieren Sie Ihren Einsatz um -1 Stück.

Wir veranschaulichen Ihnen dies an einem Beispiel:
(Hier setzen wir nur auf schwarz und beginnen mit 10 Jetons)

Spiel Kugel fällt auf... Gewinn/Verlust Progression Einsatz Saldo
1 schwarz gewonnen 0 10 +10
2 schwarz gewonnen -1 9 +19
3 rot verloren -1 8 +11
4 schwarz gewonnen +1 9 +20
5 rot verloren -1 8 +12
6 rot verloren +1 9 +3
7 rot verloren +1 10 -7
8 schwarz gewonnen +1 11 +4
9 rot verloren -1 10 -6
10 schwarz gewonnen +1 11 +5
11 schwarz gewonnen -1 10 +15
12 rot verloren -1 9 +6


Zur näheren Erklärung:
1.) Sie setzen 10 Jetons auf schwarz und gewinnen. Ihr Saldo beträgt +10 Jetons.
2.) Nun setzen Sie 9 Jetons (-1) und gewinnen wieder. Ihr Saldo beträgt 10+9=19 Jetons.
3.) Durch den Gewinn erniedrigen Sie Ihren Einsatz erneut um -1 auf 8 Jetons. Dieses Mal verlieren Sie, Ihr Saldo beträgt 19-8=11 Jetons....usw...

Wie Sie an dieser Tabelle sehen, hält sich der Einsatz im Rahmen. Bei gleicher Anzahl von Gewinnen und Verlusten gehen Sie mit Gewinn aus dem Spiel. Einziges Problem allerdings stellt die Null dar. Doch mit etwas Glück lassen sich mit der D'Alembert Progression durchaus Gewinne erzielen.
Möchten Sie im Übrigen mit 1 Jeton Einsatz starten, so spielen Sie solange mit einem Jeton, solange Sie gewinnen. Bei einem Verlust erhöhen Sie ebenso den Einsatz um +1 und spielen dann wie oben beschrieben weiter.


Zum Seitenanfang